ODAV Inside

Die Aus- und Weiterbildung

Ihr Ansprechpartner

Christine  Sturm
Tel. 09421 705-815
Fax 09421 705-818
info@odav-lehrinstitut.de

Netzwerk-Service-Techniker (HWK) berufsbegleitend, abends

Details
Kursbeschreibung
Angebotsnummer1968-0
Zeitraum08.01.2019 - 01.10.2019
UnterrichtsformAbend
Lehrgangsdauer300 Std.
UnterrichtszeitDienstag und Donnerstag von 18:15 Uhr - 22:15 Uhr
LehrgangsortStraubing
ZielSelbstständige Bearbeitung von Administrationsaufgaben im Bereich Software, Hardware und EDV-Netze. Weitere Einsatzgebiete sind die Erstellung und Optimierung von unternehmensspezifischen Officeanwendungen, die Erstellung und Administration von Internetauftritten, sowie umfangreiche Administrationsaufgaben in EDV-Netzwerken. Darüber hinaus unterstützen und beraten Sie die Geschäftsführung bei der Planung von EDV-Systemen und Software.
ZielgruppeFachkräfte aus verschiedenen Berufen, die weit überdurchschnittliche EDV-Kenntnisse benötigen
GebührenKurs: 2.250,00 €
Prüfung: 225,00 €
InformationTeilmodul des Lehrgangs "Betriebsinformatiker (HWK)"
Kursinhalt

Netzwerk-Service-Techniker (HWK) Modul 3 des Betriebsinformatikers

Projektierung von IT-Netzwerken

Insatallation von Administration von Netzwerken
Grundlagen von EDV-Netzen
Installation und Einrichten von Fileservern und Clients
Verwalten von Benutzern und Ressourcen
Datensicherung

Heterogene Netzwerke (Betriebssysteme im Netz)

Einrichten und Arbeiten mit Linux
die wichtigsten Unix-Befehle
Installation/Konfiguration Linux-Server Suse mit Samba
Linuxserver als Fileserver
Apache Linuxserver als Webserver
Integration von Microsoft- und Linuxnetzwerken

Führungsaufgaben in Projekten

Beurteilung externer Vergaben
EDV-Planung, Organisation
Dokumentation, Beschaffung
EDV-Recht
Schulung von Mitarbeitern 



AbschlussNetzwerk-Service-Techniker (HWK) staatlich anerkannter Abschluss Dieser Abschluss ist zugleich Teil der staatlich anerkannten Fortbildungsprüfung "Betriebsinformatiker (HWK)"
VoraussetzungenZur Prüfung wird zugelassen, wer eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und aktuelle EDV-Grundkenntnisse, wie z.B. Qualifizierter EDV-Anwender (HWK) oder vergleichbares nachweisen kann. Die Abschlüsse ECDL (Modul 1-7) und Xpert Master werden anerkannt. Erfahrenen EDV-Anwendern ohne Abschluss, die jedoch über gute Kenntnisse in Windows, Word, Excel und Access verfügen, wird die Möglichkeit geboten, über einen einheitlich definierten Zugangstest die Zulassung zu den Lehrgängen "Professioneller EDV-Anwender (HWK)", "Netzwerk-Service-Techniker (HWK)" und "Anwendungsentwickler (HWK)" zu erlangen.
FörderungFörderung nach dem AFBG-Meister-BAföG möglich.
TeilnehmerzahlWeniger als fünf Plätze frei
DozentOliver Mühlbauer
AnsprechpartnerSekretariat Lehrinstitut (09421 705-815)
Kursbeschreibung